Mietspiegel und Mietpreise in Friedrichsruhe 2024


Mecklenburg-Vorpommern - Friedrichsruhe Friedrichsruhe in Mecklenburg-Vorpommern
Statistische Werte

In der folgenden Liste sind unsere erechneten Werte zu sehen und auf welcher Wertebasis diese beruhen.

  • Min. 5,52 € pro m²
  • Max. 10,98 € pro m²
  • Ø 8,43 € pro m²
  • Ø 10,95 € ~ warm pro m²
  • Mietpreis Neubau:
    9,44 € - 9,69 €
  • Mietpreis Altbau:
    8,00 € - 8,26 €
  • # 22 Inserate

Letzte Aktualisierung: 02.02.2024
Um welches Objekt handelt es sich?
Was ist meine Immobilie wert


Haus


Wohnung


Grundstück


Gewerbe
Mietpreis pro m²
8,43 €

Preisspanne:
5,52 € - 10,98 €

Der angegebene Ø Mietpreis/m² wurde aus 22 Angeboten errechnet.

Mietpreis pro Raum
233,21 €

Der angegebene Ø Mietpreis pro Raum wurde aus 22 Angeboten errechnet.

m² pro Wohnung
66,33 m²

Die Ø m² wurden aus 22 Angeboten berechnet.


Vergleichen Sie Friedrichsruhe mit einer anderen Stadt

Tippen Sie in das Textfeld den Namen der zu vergleichenden Stadt ein und erhalten Sie eine Übersicht darüber, welche Stadt den besseren Mietpreis hat.



Bestimmung des Mietspiegels in Friedrichsruhe

Je nach Gebiet in Friedrichsruhe sind die Mieten pro Quadratmeter unterschiedlich. In der Tabelle auf dieser Seite sehen Sie eine Auflistung des mietpreise.info Marktmietspiegels nach Postleitzahlen in Friedrichsruhe. Auch sieht man im unteren Bereich die zu der Stadt gehörenden Teile. Folgende Faktoren spielen für die Miete unteranderem eine Rolle:

  • Struktur nahe der Wohneinheit (Bus-, Bahn-Anbindung, Krankenhäuser, Ämter, usw.)
  • Welche Geschäfte gibt es in der Nähe (Supermärkte & Co.)
  • Entfernung bis zum Stadtzentrum von Friedrichsruhe
  • Baujahr und Dämmwerte des Gebäudes (wann wurde das Gebäude erbaut bzw. wann wurde es zuletzt saniert?)
  • Einrichtung der Immobilie (Heizungsart, usw.)
  • Anzahl der Zimmer in der Wohneinheit

Zu diesen Faktoren kommen selbstverständlich noch die Einschätzung des Vermieters und die Nebenkosten, welche zzgl. der Kaltmiete abgerechnet werden können. Die Nebenkosten setzen sich aus verschiedenen Umlagen zusammen, enthalten sind zum Beispiel: Entsorgungskosten, ggf. Heizkosten, Reinigungskosten und weitere allgemein anfallende Beträge.

Generell ist zu sagen, dass der staatliche Mietspiegel eingeführt wurde, um Mietern und den deutschen Gerichten eine bessere Möglichkeit and die Hand zu geben, um eine realistische Miete zu erhalten. Jedoch weicht der öffentliche Mietspiegel teil von der Realität ab, da dieser nicht immer aktuell ist. Um diesem Umstand entgegen zu wirken aggregieren wir wöchentlich die Daten aus den verschiedensten Online Portalen um ein möglichst genaues Bild des Marktmietspiegels in Friedrichsruhe darzustellen.

Qualifizierter Mietspiegel in Friedrichsruhe

Wenn in Friedrichsruhe mehr als 50.000 Einwohner wohnen, muss die Gemeinde ab 01.01.2023 einen einfachen Mietspiegel oder ab 01.01.2024 einen qualifizierten Mietspiegel bereitstellen. Diesen erhalten Sie in der Regel direkt auf der Internetseite der Stadt selbst.

Der bundesweite Durchschnitt und Friedrichsruhe

Friedrichsruhe befindet sich mit einem durchschnittlichen Mietpreis von 8,43 €/m² über dem bundesweiten Durchschnitt von ca. 8,00 €/m². Je nach Ortsteil, Straße und Bauart kann dies natürlich um bis zu 20 % abweichen, gerade in größeren Städten können die Unterschiede enorm sein wie man an der Verteilung der Preis bezogen auf Postleitzahlen sehen kann. Grundsätzlich ist es bei Großstädten so, dass in Gebieten mit weniger Einwohnern pro Quadratmeter auch die Mietpreise höher sind, oft stehen in diesen Gebieten höherwertige oder neuere Immobilien. In Dörfern und Gemeinden sagt dies allerdings nicht zwingend etwas über den Mietpreis aus.

In Dörfern spielt vielmehr die direkte Anbindung zur Infrastruktur eine Rolle. Wie nah ist der Ort an der Autobahn, wie weit ist die nächste Bahnstation oder Bushaltestelle entfernt, oder wo ist der nächste Supermarkt?

Welcher Preis in Friedrichsruhe ist optimal?

Für den Mieter ist immer der günstigere Mietpreis optimal, jedoch sollte hier Vorsicht geboten sein. Eine geringe Miete bedeutet nicht gleich, dass man hierdurch einen Vorteil hat. In Friedrichsruhe sollte der Preis allerdings nicht über dem aktuellen Marktmietspiegel von 8,43 €/m² liegen. Für die optimale Miete sollte man auf den Median von 8,73 €/m² zurückgreifen, da dieser oft etwas genauer ist als der Durchschnittspreis, welcher durch Ausreißer verfälscht werden kann.

In Friedrichsruhe wurden nicht genügend Angebote gefunden, deshalb wurden Angebote in einem Radius von 10 Kilometern mit in die Berechnung einbezogen.

Entwicklung der Mietpreise in Friedrichsruhe

FAQ - Häufig gestellte Fragen


Wer bestimmt den Mietpreis für Friedrichsruhe?

Der Mietpreis wird weder von der Verwaltung in Friedrichsruhe, noch von anderen öffentlichen Organisationen bestimmt. Der Mietpreis wird durch den Markt bestimmt, er kann jedoch durch den öffentlichen Mietspiegel reguliert werden.

Ist der Mietspiegel in Friedrichsruhe stabil?

In den meisten deutschen Städten, so auch in Friedrichsruhe ist der Mietspiegel über die Zeit betrachtet nicht stabil, er steigt und fällt, mal mehr mal weniger. Jedoch zeigt sich in den letzten Jahren in den meisten Regionen eher ein Anstieg der Mietpreise.

Wie hoch ist der Mietspiegel in Friedrichsruhe?

Der Mietpreis in Friedrichsruhe bewegt sich aktuell zwischen 6 € und 11 € pro Quadratmeter, der Durchschnitt in Friedrichsruhe liegt bei 8,43 € (Stand Februar 2024) auf dem Quadratmeter.

Wie viel Miete zahlt man in Friedrichsruhe?

Der Median des Mietpreises in Friedrichsruhe beträgt 8,73 €/m² (Stand Februar 2024), im Gegensatz zum durchschnittlichen Mietpreis ist dieser etwas genauer. Somit kann eine 70m² Wohnung in Friedrichsruhe eine Kaltmiete von 610,91 € pro Monat haben. Je nach Ortsteil kann dies allerdings nach oben und unten abweichen.

Welcher Mietpreis ist der geringste in Friedrichsruhe?

Der geringste gefundene Mietpreis in Friedrichsruhe beträgt 5,52 €/m² (Stand Februar 2024), solch günstige Preise findet man meist in Randbezirken einer Stadt. Im Zentrum zahlt man in der Regel mehr als den Durchschnittlichen Mietpreis.

Welcher Mietpreis in Friedrichsruhe ist der teuerste?

Am teuersten war ein Angebot mit 10,98 €/m² in Friedrichsruhe (Stand Februar 2024). Im Vergleich zum Durchschnitt von 8,43 €/m² ist dies eine relativ hohe Kaltmiete pro Quadratmeter.


Weitere Mietspiegel für Städte mit F

Mietpreise in der Nähe von Friedrichsruhe

Die folgende Tabelle zeigt Städte in der Nähe von Friedrichsruhe und deren Mietpreise pro Quadratmeter, sowie die Anzahl der ausgewerteten Angebote. Wenn Sie mehr zu einem Ort erfahren möchten klicken Sie einfach auf dessen Namen.

Stadt Entfernung zu Friedrichsruhe Ausgewertete Angebote Mietpreis pro Quadratmeter Vergleich zu Friedrichsruhe
Domsühl 5,00 km 60 8,04 € günstiger
Zölkow 6,00 km 22 8,43 € gleich
Zapel 6,00 km 25 8,28 € günstiger
Lewitzrand 7,00 km 86 8,08 € günstiger
Bülow 7,00 km 22 8,43 € gleich
Obere Warnow 8,00 km 76 7,71 € günstiger
Crivitz 8,00 km 22 8,43 € gleich
Barnin 8,00 km 22 8,43 € gleich
Demen 11,00 km 29 8,00 € günstiger
Sukow 13,00 km 5 10,02 € teurer

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Weitere Informationen finde ich in den Datenschutzbestimmungen