Mietspiegel und Mietpreise in Köln 2021


Nordrhein-Westfalen - Köln Köln in Nordrhein-Westfalen
Statistische Werte

In der folgenden Liste sind unsere erechneten Werte zu sehen und auf welcher Wertebasis diese beruhen.

  • Min. 4.25 € pro m²
  • Max. 23.04 € pro m²
  • Ø 12.76 € pro m²
  • Ø 16.59 € ~ warm pro m²
  • Mietpreis Neubau:
    14.29 € - 14.67 €
  • Mietpreis Altbau:
    12.12 € - 12.50 €
  • # 1408 Inserate

Letzte Aktualisierung: 04.05.2021

Preis pro m²
12.76 €

Preisspanne: 4.25 € - 23.04 €

Der angegebene Ø Preis pro Quadratmeter wurde aus 1408 Ergebnissen errechnet.

Preis pro Raum
381.11 €

Der angegebene Ø Preis pro Raum wurde aus 1408 Ergebnissen errechnet.

m² pro Wohnung
70.55 m²

Die Ø m² wurden aus 1408 Ergebnissen berechnet.


Vergleichen Sie Köln mit einer anderen Stadt

Tippen Sie in das Textfeld den Namen der zu vergleichenden Stadt ein und erhalten Sie eine Übersicht darüber, welche Stadt den besseren Mietpreis hat.



Bestimmung des Mietspiegels in Köln

Die Höhe des Mietpreises pro Quadratmeter in Köln ist stark von der Lage der Wohnung abhängig. Je nach Ortsteil können sich die Mieten dementsprechend unterscheiden. Nicht nur die Wohnlage spielt bei der Bestimmung des Mitpreises eine große Rolle. Auch folgende Faktoren haben erheblichen Einfluss auf die Höhe der Miete:

  • Struktur in unmittelbarer Immobiliennähe (z.B. Bus- und Bahn-Anbindung, Krankenhäuser, Ämter, usw.)
  • Geschäfte in Nähe der Wohnung (z.B. Supermärkte & Co.)
  • Distanz zum Stadtzentrum von Köln
  • Alter und Dämmwerte des Gebäudes – Wann wurde das Gebäude erbaut bzw. wann wurde es zuletzt saniert?
  • Ausstattung der Wohneinheit (z.B. Heizart, Tageslichtbad, Badewanne, Gartennutzung usw.)
  • Anzahl der Zimmer innerhalb der Mietwohnung

Nebenkosten als weiterer Kostenfaktor

Zu beachten ist außerdem, dass jeder Vermieter eine andere Vorstellung von der Miethöhe hat und diese bis zu einer bestimmten Grenze individuell festlegen kann. Aus diesem Grund gibt es keine exakten und für jeden Fall gültigen Richtwerte in Bezug auf die Kaltmiete. In der Regel ist zu der monatlichen Kaltmiete zusätzlich noch eine Nebenkostenvorauszahlung fällig. Diese wird ebenso wie die Miethöhe vorab im Mietvertrag festgesetzt. Die Nebenkosten setzen sich aus verschiedenen Umlagen zusammen, wie zum Beispiel: Entsorgungskosten, ggf. Heizkosten, Reinigungskosten und weitere allgemein anfallende Beträge. Aus der Kaltmiete und der Nebenkostenvorauszahlung ergibt sich die monatliche Warmmiete.

Ihr Vermieter erstellt anhand Ihres tatsächlichen Verbrauchs eine jährliche Nebenkostenabrechnung. Haben sie mehr verbraucht, als Sie an Nebenkosten vorausgezahlt haben, sind Sie zu einer Nebenkostennachzahlung verpflichtet. War die monatliche Nebenkostenvorauszahlung zu hoch angesetzt und Sie haben weniger verbraucht, dürfen Sie sich freuen. Denn in diesem Fall erhalten Sie den Differenzbetrag rückerstattet. Vermietern wird empfohlen, die Nebenkosten vorsorglich etwas höher anzusetzen, denn dies erspart am Ende eine mögliche Auseinandersetzung mit Ihrem Mieter, falls dieser mit einer derartigen Nachzahlung in keinem Fall gerechnet hätte und sich vorerst weigert zu zahlen. Zudem bitten Mieter in einem solchen Fall häufig um eine Möglichkeit zur Begleichung der Nachzahlung in Raten. Dies ist natürlich nicht im Sinne des Vermieters, denn als dieser haben Sie schließlich auch laufende Kosten, die beglichen werden müssen.

Der Mietspiegel in Köln

In den Statistiken unter diesem Abschnitt sehen Sie eine nach Postleitzahlen gelistete Auswertung des Marktmietspiegels in Köln. In diesem sind vier ausschlaggebende Angaben ersichtlich: Die Postleitzahl innerhalb Kölns, der durchschnittliche Quadratmeterpreis, der durchschnittliche Preis pro Raum und die Durchschnittswohnfläche in Quadratmetern. An diesen Werten können Sie sich orientieren, wenn Sie wissen möchten, in welchem Ortsteil Kölns das Wohnen am günstigsten für Sie wäre. Liegt Ihnen bereits ein Mietangebot vor? Dann vergleichen Sie diesen Quadratmeterpreis mit dem durchschnittlichen Quadratmeterpreis, den der Mietspiegel in Köln für die die jeweilige Postleitzahl angibt.

Etwas anders gestaltet sich der staatliche Mietspiegel, der als Werkzeug für Mieter, Vermieter und deutsche Gerichte eingeführt wurde, mit dessen Hilfe schnell auf Vergleichsmieten zugegriffen werden kann. Jedoch weicht der öffentliche Mietspiegel zum Teil von der Realität ab, da er nicht tagesaktuell ist. Um diesem Umstand entgegenzuwirken, ziehen wir die Daten aus den verschiedensten Online Portalen wöchentlich heran und können somit ein möglichst genaues Bild des Marktmietspiegels in Köln darstellen.

Postleitzahlen in Köln mit Mietspiegel

Postleitzahl Preis pro m² Preis pro Raum Ø m²
50667 19.15 € 451.07 € 59.44
50668 13.85 € 434.24 € 45.38
50670 18.19 € 520.38 € 43.57
50672 15.55 € 526.60 € 39.20
50674 16.97 € 635.50 € 54.10
50676 17.42 € 534.14 € 55.57
50677 16.22 € 464.24 € 50.73
50678 16.57 € 421.04 € 59.42
50679 13.55 € 357.72 € 57.80
50733 13.20 € 339.55 € 59.06
Insgesamt 45 PLZ's mit Daten, mehr anzeigen

Der bundesweite Durchschnitt und Köln

Köln befindet sich mit 12.76 € über dem bundesweiten Durchschnitt von ca 8,00 € pro Quadratmetern. Je nach Ortsteil, Straße und Bauart kann dies natürlich um bis zu 20 % abweichen, gerade in größeren Städten können die Unterschiede enorm sein wie man an der Verteilung der Preis bezogen auf Postleitzahlen sehen kann. Grundsätzlich ist es bei Großstädten so, dass in Gebieten mit weniger Einwohnern pro Quadratmeter auch die Mietpreise höher sind, oft stehen in diesen Gebieten höherwertige oder neuere Immobilien. In Dörfern und Gemeinden sagt dies allerdings nicht zwingend etwas über den Mietpreis aus.

In Dörfern spielt vielmehr die direkte Anbindung zur Infrastruktur eine Rolle. Wie nah ist der Ort an der Autobahn, wie weit ist die nächste Bahnstation oder Bushaltestelle entfernt, oder wo ist der nächste Supermarkt?

Welcher Preis in Köln ist optimal?

Für den Mieter ist immer der günstigere Preis optimal, jedoch sollte hier Vorsicht geboten sein. Eine geringe Miete bedeutet nicht gleich, dass man hierdurch einen Vorteil hat. In Köln sollte der Preis allerdings nicht über 23.04 € liegen.


Mietpreisverteilung in Köln

In der nachfolgenden Tabelle sehen Sie die Verteilung der Mietpreise auf verschiedene Spannen. So können Sie eine bessere Einschätzung der Mietpreise bezüglich unterschiedlicher Wohnungsgrößen vornehmen.
Spanne Durchschnittspreis Geringster Preis Höchster Preis Preis pro Raum Raumanzahl
0 - 40 qm 19.01 €/qm 2.50 €/qm 36.00 €/qm 486.41 € 1.08
40 - 70 qm 12.09 €/qm 4.69 €/qm 20.58 €/qm 351.28 € 1.98
70 - 100 qm 11.44 €/qm 5.89 €/qm 17.59 €/qm 339.34 € 2.81
100 - 150 qm 11.80 €/qm 7.50 €/qm 17.09 €/qm 415.25 € 3.54
150+ qm 12.02 €/qm 8.92 €/qm 15.29 €/qm 487.72 € 4.69


FAQ - Häufig gestellte Fragen


Der Mietpreis wird weder von der Verwaltung in Köln, noch von anderen öffentlichen Organisationen bestimmt. Der Mietpreis wird durch den Markt bestimmt, er kann jedoch reguliert werden.
In den meisten deutschen Städten, so auch in Köln ist der Mietspiegel über die Zeit betrachtet nicht stabil, er steigt und fällt, mal mehr mal weniger.
Der Mietspiegel in Köln bewegt sich aktuell zwischen 4 € und 23 €

Weitere Mietspiegel für Städte mit K

Ähnliche Städte:
Kölleda Kolkwitz Kolbermoor Kohren-Sahlis Ködnitz Köditz Koblenz Kloster Lehnin Klipphausen Klingenthal Königsbach-Stein Königsbrück Königsbrunn Königsfeld Königslutter am Elm Königsmoos Königstein Königswinter Königs Wusterhausen Konstanz
365 Bewertungen mit 4.90 Sternen
Ihre Wertung:

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. Weitere Informationen finde ich in den Datenschutzbestimmungen